Business Angels in Deutschland

Business Angels in Deutschland ähneln denen in den USA und Großbritannien, es gibt jedoch kleinere Unterschiede darin, wie investiert wird. Deutsche Business Angels sind in der Regel reiche, etablierte Investoren – oft Einzelpersonen - während in den anderen westlichen Märkten auch vermehrt Investorengruppen zu finden sind, die sich die Kosten teilen.

Gleichzeitig investieren deutsche Investoren im Mittel kleinere Summen als ihre anglo-amerikanischen Kollegen, insgesamt ist der Markt also etwas konservativer als in den Staaten und auf der Insel. Hiesige Investoren gehen das Investment erwartungsgemäß analytischer an, laut Studien akzeptieren sie weniger als 10% der ihnen angebotenen Investitionsmöglichkeiten.

Angel-Investorengruppen wie BAND (Business Angels Netzwerk Deutschland) organisieren seit kurzem den jährlichen “Deutschen Business Angels Tag” um Privatinvestoren, Wagniskapitalgeber und andere Investorengruppen mit Unternehmern zusammen zu bringen. Veranstaltungen wie diese helfen Neugründungen nicht nur einen Einblick in den deutschen Markt zu bekommen, sondern auch in viele andere – da sie Business Angels aus der ganzen Welt treffen.

Das Angel Investment Netz geht einen ähnlichen Weg und erweitert diesen sogar auf das Internet. Unternehmer aus Deutschland können sich beim Angel Investment Netz anmelden und potentielle Investoren in ihrer Branche finden. Branchenwissen ist ein entscheidender Baustein zum Erfolg einer Unternehmensgründung, und diese Business Angels bringen neben den Investitionen oft auch wertvolles Wissen und Kontakte mit:

Neue Anzeigen