Kapitalsuche

Deutschland ist als ein Land bekannt, in dem Kapital beschafft werden kann, wo dies jedoch eine Menge Arbeit erfordert. Steuern sind sehr hoch und viele Privatkapitalgesellschaften werden als risikoreich angesehen. Die deutsche Regierung versucht, Erfindungen und ausländische Investitionstätigkeiten zu fördern durch Stellen wie “Germany Trade and Invest” – allerdings mit gemischten Erfolgen.

Die Regierung ist jedoch weiterhin bemüht, das Image, daß Privatinvestitionen und Unternehmensgründungen stark risikobehaftet sind, zu ändern durch die Einführung von Programmen wie dem “Unternehmerinnen Netzwerk“ – das speziell auf Unternehmerinnen abzielt, die Beteiligungskapital suchen. Es nutzt die Deutsche Ausgleichbank (DfA)– welche die Finanierungsbank der Regierung ist, die Darlehen für Unternehmer anbietet. Die Darlehen sind für kleinere Unternehmensgründungen, und das Risiko für den Unternehmer begrenzt, da ca. 80% des Ausfallrisikos von der DfA getragen wird.

Unternehmer in Deutschland kamen bisher hauptsächlich aus den technischen und Ingenieursberufen, aber in den letzten Jahren hat sich dies geändert zugunsten einer größteren Verteilung über eine Vielzahl von Branchen.

Mehrere hundert Unternehmer sind bereits dem Angel Investment Netz in Deutschland beigetreten – Sie kommen aus so unterschiedlichen Branchen wie Tourismus, Film, Baugewerbe und Bodenschätze, um nur einige zu nennen. Treten Sie dem Netzwerk bei und verbinden Sie sich mit Investoren auf lokaler und globaler Ebene, um das Investitionskapital zu beschaffen, das ihre unternehmerischen Ideen brauchen.

Neue Anzeigen

arrow_upward